Tätigkeitsbereiche

Logopädinnen und Logopäden des LDM …

  • sind ausgebildete Fachpersonen, die zuständig sind für die Prävention, Abklärung (Diagnostik), Therapie (Behandlung) und Kontrolle von Sprach-, Sprech-, Schriftsprach-, Stimm-,     Schluck-, und Redeflussstörungen.
  • beraten das soziale Umfeld von Menschen mit     Sprachbehinderungen.
  • pflegen den Austausch mit anderen involvierten Fachpersonen.
  • bieten ihre Dienstleistung für Kinder im Frühbereich (bis 4 Jahre), im     Schulbereich (ab 4 Jahre) und für Jugendliche nach der Schulpflicht (bis 20Jahre) an.
  • unterstehen der Schweigepflicht.

(vgl. auch Berufsbild der St. Galler Logopädinnen und Logopäden BSGL / www.bsgl.ch)


Anmeldungen zur logopädischen Abklärungen …

  • im Frühbereich erfolgen durch Kinder-, Haus- oder Spezialärzte.
  • erfolgen im Schulalter und nach der Schulpflicht durch Eltern, Lehrpersonen, Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen oder durch die Betroffenen selber.



Kommende Termine:
Neue Downloads: